Ashen Orchid

Händlerprinzessin aus Nexus und Mitglieder der Nachtkaste

Description:

Natur: Caregiver

Mutter der Drachen

Mit der Exaltation erschien auf dem Körper von AshenOrchid eine schuppige Tätowierung, die sich von ihrem Nacken, über die Schultern, entlang der Seite ihres Körpers bis hinab zu ihrem Bauchnabel erstreckt. Ihre totemische Anima ist ein Abbild ihrer Selbst, das nackt ist bis auf einen bunten Wickelrock. Aus der Tätowierung steigen fünf Drachenkinder empor, die sie im Flug umspielen und nach den Essenzfunken schnappen, die aus ihrem Beinkleid sprühen. Von Zeit zu Zeit unterbrechen die Reptilien ihr Spiel, um sich an ihren Brüsten mit Essenz zu nähren.

Bio:

Die Sterbliche Orchid

Die junge Ashen Orchid hatte nie ein anderes Leben gekannt, als jenes im Schoße von DieGilde. Und es war ein gutes Leben gewesen. Ihr Vater hatte mit händlerischem Geschick ein floriendes Geschäft von Bordellen, Drogen- und Glücksspielhöhlen aufgebaut, das bis zu seinem Tode weit über die Grenzen von Nexus hinausreichen sollte. Durch Wohlstand und Können hatte er sich einen guten Ruf in den Reihen der Organisation aufgebaut, doch war er nur wenig mit handelspoltischem Ehrgeiz gesegnet.

Nicht zuletzt diesem letzten Charakterzug war es zu verdanken, dass er nur wenige Neider hatte, und es seiner Tochter vergönnt war, ein glückliches Leben als gern gesehener Gast des gesellschaftlichen Wandels der Metropole des Ostens zu führen. Ashen Orchid lernte schnell, bei Partys und auf der Straße Augen und Ohren offen zu halten, und in der Flut von Gerüchten und Hörensagen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Mit den gut bezahlten Informationen hatte auch sie ihre Aufgabe und Anerkennung in den Reihen der ’’Familie’’ gefunden.

Auf den Beerdigungsfeierlichkeiten ihres Vaters lernte die junge Frau die Hierarchin ArtemesiaSapphire kennen, und verliebte sich in sie. Sie selbst wurde umgekehrt von der jungen Händlerin als Person nie wirklich zur Kenntnis genommen, und so beschränkte sich das Verhältnis der beiden auf Verehrung aus der Ferne von Seiten Orchids, die der Geliebten von Zeit zu Zeit mit Gedichten und wohl ausgewählten Geschenken ihre Aufwartung machte.

Exaltation

  • Eine ihrer Huren erzählte von einem Mann, der seit Tagen zu ihr kam.
  • Er kam allerdings tatsächlich um zu schlafen, weil er es zu Hause nicht länger ertrug.
  • Seine Frau schrie und weinte jede Nacht im Schlaf. Und nichts schien sie wecken zu können.
  • AshenOrchid hatte eine Vermutung, was der Frau allnächtlich widerfahren mochte.
  • Sie legt sich des Nachts am Haus des Kunden auf die Lauer, um auf den Feenlord zu warten.
  • Sie verfolgte ihn in seinen Palast im Firewander und bemächtigte sich eines seiner Artefakte.
  • Als sie sich zum Gehen wenden wollte, stand er in der Tür und lächelte sie an.
  • Doch es war kein freundliches Lächeln, mehr wie ein Tiger seine Beute anlächeln würde.
  • Sie rannte und verirrte sich heillos in dem sich ständig wandelnden Labyrinth von Gängen.
  • Bei einem Kampf gegen seine Trugbilder, erhörte AshenOrchid den Ruf der Unbesiegten Sonne.
  • Dank der neu gewonnen kräfte, konnte sie die Auseindandersetzung für sich gewinnen.
  • Und ihre geschärften Sinne erlaubten es ihr, ihrem sicheren Schicksal in dieser Nacht zu entkommen.
  • Das Artefakt lag am nächsten Morgen als Geschenk am Fußende des Bettes von ArtemesiaSapphire

Die ersten Jahre als Solar

AshenOrchid ist sehr bemüht darum, ihre Exaltation geheim zu halten. Nicht einmal ihre rechte Hand erfährt von der Veränderung, die in jener schicksalhaften Nacht in den Firewander über sie gekommen ist. Sie fürchtet um ihren Ruf in der Gilde, und auch ihre Alpträume von den zahllosen Toden ihrer Präinkarnationen durch die Wyld Hunt lassen keinen Zweifel offen. Es ist besser, niemand weiß davon.

Doch die junge Frau kann das Unrecht, das in den Straßen von Nexus vor sich geht, nicht untätig mit ansehen. Und so schlüpft sie des Nachts in das Kostüm des geheimen Rächers wider die Willkürherrschaft einiger Ratsmitglieder. In dieser Rolle erlangt sie auch die Achtung der von ihr verehrten Handlerfrau, bleibt jedoch als Person Ashen Orchid unbeachtet. Die junge solar sucht nach immer ausgefalleneren Geschenken, und muss sich dafür auf immer weitere Reisen durch die Schöpfung begeben.

Und so verschlägt es sie schließlich in die Wälder der Gesegneten Insel, wo sie sich auf die Suche nach der Ulumulu-Orchidee begibt, von der es heißt, aus ihr könne man ein Elixir gegen das Altern entwickeln, das sie für die Geliebte brauen möchte…

Ashen Orchid

Ashen Orchid vestrial